So sorgen Kerzenreste aus Kirchen für Wärme in der Ukraine

Der Kölner Verein „Life Cologne“ sammelt Wachs für die Menschen im Kriegsgebiet – und setzt dabei vor allem auf Kerzenreste aus Kirchen. Die Evangelische Kirchengemeinde Guldenbachtal sammelt bereits mit. Weitere Spenden sind sehr willkommen.

Pfarrer Holger Werries wird im neuen Jahr in den neun Kirchen seiner Gemeinde Wachsreste sammeln: Adventskerzen, runtergebrannte Osterkerzen, jeder Stumpen Wachs, der entbehrlich ist. Dann wird er das Paket zusammenschnüren und bei Gemeindeglied Marc Kluschat abgeben und von dort aus wird es auf einem kleinen Umweg über Köln seinen Weg in die Ukraine finden. „Wir können mit dem Wachs wirklich helfen, ohne dass es uns viel kostet“, sagt Werries. Denn die Wachsreste aus Deutschland werden in kleinen improvisierten Werkstätten in der Ukraine in Konservendosen-Lichter verwandelt, die im kalten Kriegswinter in der Ukraine als Heizquelle, zum Kochen, Aufwärmen oder einfach als Lichtquelle genutzt werden. „Dieses Projekt ist eine Herzensangelegenheit“, sagt der Pfarrer der Gemeinde Guldenbachtal, „und deswegen hoffe ich, dass viele Menschen mitmachen.“

Hilfe für Ukraine: Schon 4,5 Tonnen Wachs für Kerzen gesammelt

Die Initiative für die Sammelaktion geht von dem Kölner Verein „Life Cologne“ aus. Schon kurz nach Kriegsbeginn formierte sich das Bündnis aus engagierten Rheinländern. „Viele unserer Freiwilligen haben selber Wurzeln in der Ukraine“, erzählt Ralf Link vom Verein. Und so sei der Draht ins Kriegsgebiet kurz. „Wir hören genau hin, was die Menschen dort brauchen“, sagt Link. Und so kamen die Ukrainer und die Kölner auch ins Gespräch. Ralf Link dachte sofort an die vielen Kerzen in den heimischen Kirchen. Und weil er selbst in einer katholischen Gemeinde beheimatet ist, begann er, dort nach Wachsresten zu fragen, um sie dann in großen Paketen in die Ukraine schicken zu können. Ob aus dem Kölner Dom oder der Wallfahrtskirche in Kevelaer, ob aus Wohnzimmern im Bergischen Land oder Stuben in der Eifel: Inzwischen hat Ralf Link 4,5 Tonnen Wachsreste in die Ukraine geschickt.

Auf seiner Terrasse hat Ralf Link eine Sammelstelle für Kerzenreste eingerichtet.

Aus alten Kerzen der Kirchen entstehen in der Ukraine neue Lichter

„Aus einem Kilogramm Wachs können fünf neue Lichter angefertigt werden“, sagt Link und erzählt von der einfachen Technik, mit der Wachs und Papier als Docht zum Konservendosen-Licht werden. Hochgerechnet bedeutet das: In der Ukraine sind mit deutschem Wachs bereits 22.500 Lichter entstanden. Damit lasse sich ein kleiner Ort mit rund 30.000 Einwohnern eine Woche lang provisorisch versorgen. „Wir brauchen also mehr Wachs“, sagt Link und rührt kräftig die Werbetrommel. Inzwischen erreichen ihn Pakete aus ganz NRW, die Kölner stellen Kisten vor seiner Türe ab.

In der Ukraine wird ein harter Winter erwartet

Und über seinen Cousin Marc Kluschat und Pfarrer Werries ist in Guldental bei Bad Kreuznach eine dezentrale Abgabestelle entstanden. „Wir würden uns wünschen, dass solche dezentrale Sammelstellen auch an anderen Orten entstehen“, sagt Link. Er selbst würde die Wachsspenden dann regelmäßig einsammeln und mit dem Verein „Life Cologne“ auf den Weg in die Ukraine schicken. Schließlich stünde den Menschen dort ein langer, kalter Winter bevor, erinnert er. Und die Energieversorgung sei immer häufiger das Ziel der russischen Angriffe. Inzwischen gibt es in der Ukraine 15 Bedarfsstellen, die die Kerzenreste erhitzen und neue Lichter gießen.

So können Sie mit Kerzenresten helfen

Willkommen sind alle Wachsreste – sowohl aus Kirchen als auch vom heimischen Adventskranz. Wer Material spenden möchte oder eine dezentrale Sammelstelle auf die Beine stellen will, kann sich direkt per Mail bei Ralf Link melden, um dann mit ihm offene Logistikfragen zu klären. Eine stetig aktualisierte Liste mit Sammelstellen finden Sie hier.

Hier haben rheinische Kirchengemeinden Sammelstellen eingerichtet:

  • Altenkirchen: Ev. Christuskirche, Schlossplatz 5, 57610 Altenkirchen
  • Bad Kreuznach: Interkulturelle Kirchengemeinde An Nahe und Glan, Kurhausstraße 6, 55543 Bad Kreuznach
  • Bergisch Gladbach: Ev. Andreaskirche, Schüllenbusch 2, 51467 Bergisch Gladbach (- Schildgen)
  • Brücken: Ev. Pfarrgemeinde, Gemeindezentrum, Buhlenberger Straße 12, 55767 Brücken
  • Brühl: Ev. Christuskirche, Mayersweg 10, 50321 Brühl, Ev. Jakobuskirche, Unter Eschen 24, 50321 Brühl (- Badorf), Ev. Andreaskirche, Andreaskirchplatz 3, 50321 Brühl (- Vochem)
  • Burscheid: Ev. Kirchengemeinde, Dünweg 11a, 51399 Burscheid (- Hilgen)
  • Duisburg: Ev. Trinitatiskirche, Gemeindezentrum, Am See 8a, 47279 Duisburg (- Wedau) und Jugendzentrum Duisburg Buchholz, Arlberger Str. 10, 47249 Duisburg
  • Drevenack: Ev. Kirchengemeinde Drevenack, Kirchstraße 6, 46569 Hünxe
  • Erkrath: Ev. Neanderkirche, Hochdahler Markt 9, 40699 Erkrath (- Hochdahl)
  • Essen: Ev. Kirchengemeinde, Bandstraße 35, 45359 Essen (- Bedingrade)
  • Grevenbroich: Ev. Kirchengemeinde, Gemeindebüro, Graf-Kessel-Straße 9, 41515 Grevenbroich
  • Haan: Ev. Kirchengemeinde, Kaiserstraße 40, 42781 Haan
  • Hünxe: Ev. Kirchengemeinde Hünxe, Gemeindezentrum, Danziger Platz 10, 56569 Hünxe (- Bruckhausen)
  • Hürth: Ev. Gemeinde, Pfarrbüro, Villering 38, 50354 Hürth (- Hermülheim)
  • Illingen: Ev. Kirchengemeinde Hirzweiler/Welschbach, In der Au 1, 66557 Illingen (- Hirzweiler)
  • Köln: Ev. Philippuskirche, Pfarrbüro, Albert-Schweitzer-Straße 3, 50968 Köln (- Raderthal),  Ev. Gemeinde Ichthys, Gemeindehaus, Zum Dammfelde 37, 50859 Köln (- Widdersdorf)
  • Königswinter: Ev. Kirchengemeinde Siebengebirge, Ittenbacher Str. 42, 53639 Königswinter (- Oberpleis), Ev. Auferstehungskirche, Kantering 11, 53639 Königswinter (- Ittenbach), Ev. Kirchengemeinde, Oelinghovener Straße 38, 53639 Königswinter (- Stieldorf)
  • Leichlingen: Ev. Kirchengemeinde, Gemeindehaus, Marktstraße 15, 42799 Leichlingen
  • Leisel: Ev. Pfarrgemeinde, Pfarramt, Hauptstraße 27, 55767 Leisel
  • Leverkusen: Ev. Petruskirche, Gemeindezentrum, Stresemannplatz 2, 51371 Leverkusen (- Bürrig), Ev. Hoffnungskirche, Gemeindezentrum, Solinger Straße 101, 51371 Leverkusen (- Rheindorf)
  • Lintorf und Angermund: Evangelische Kirchengemeinde Lintorf und Angermund, Bleibergweg 78, 40885 Ratingen, Abgabe auch: Café.komm in Angermund, An den Linden 6
  • Lohmar: Ev. Emmaus-Kirchengemeinde, Peter-Lemmer-Weg 20, 53797 Lohmar (- Honrath)
  • Ottweiler: Ev. Kirchengemeinde Ottweiler, In der Etzwies 12, 66564 Ottweiler, Ev. Kirchengemeinde Ottweiler, Kircheneingang, Kirchstraße 3, 66564 Ottweiler, Ev. Kirche Steinbach, Kircheneingang, Kirchfeld 2, 66564 Ottweiler (- Steinbach), Ev. Gemeinschaftshaus, Am Bühl 1, 66564 Ottweiler (- Mainzweiler), Ev. Kirchengemeinde, Gemeindeamt, Tenschstraße 1, 66564 Ottweiler
  • Pulheim: Ev. Friedenskirche, Gemeindezentrum, Horionstraße 12, 50259 Pulheim (- Sinnersdorf)
  • Rösrath: Ev. Versöhnungskirche, Hauptstraße 16, 51503 Rösrath, Ev. Kirche Volberg, Volberg 1, 51503 Rösrath (- Volberg), Ev. Christuskirche, Bensberger Straße 238, 51503 Rösrath (- Forsbach), Ev. Kreuzkirche, Eiserweg 44, 51503 Rösrath (- Kleineichen)
  • Schermbeck: Ev. Kapelle Lühlerheim, Marienthaler Straße 10, 46514 Schermbeck (- Lühlerheim)
  • Wermelskirchen: Ev. Stadtkirche, im Turm, Markt 5, 42929 Wermelskirchen
  • Wuppertal: Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-West, zwei Abgabestellen, (1) Neue Kirche, Sophienstraße 3, 42103 Wuppertal, (2) Begegnungszentrum, Arrenberger Straße 10, 42117 Wuppertal
  • Wesseling: Ev. Kreuzkirche, Kronenweg 67, 50389 Wesseling
  • Wächtersbach: Ev. Kirchengemeinde, Kirche, An der Kirche 4, 63607 Wächtersbach, Ev. Kirchengemeinde, Gemeindebüro, Friedrich-Wilhelm-Straße 6, 63607 Wächtersbach

Öffnungszeiten der Sammelstellen und Gemeindebüros entnehmen Sie bitte den Webseiten der Gemeinden. Diese finden Sie auch über die Suche auf unserer Webseite.

Wie rheinische Gemeinden Hilfe für die Ukraine organisieren und an welchen Projekten sich Kirchen beteiligen, erfahren Sie hier.

  • 28.12.2022
  • Theresa Demski
  • Ralf Link